Die Tür für 2022 steht offen…

… aber alles andere ist hoffentlich gut gesichert. Zum Abschluss des Jahres möchten wir Ihnen noch einmal einige Highlights präsentieren aus der langen Liste der Beiträge, Tools und Whitepaper, mit denen wir Sie bei der Planung und Realisierung von Schließlösungen aller Art unterstützen. 

Zylinder_aufbruchmethode3_ASSAABLOY_1200x630

Ein Blick ins ASSA ABLOY Research & Security Center in Berlin machte den Auftakt ins laufende Jahr. Eine der Aufgaben dieser Abteilung ist es, die Sicherheit mechanischer und elektro­mechanischer Produkte zu überprüfen, sprich: Schlösser zu knacken. Im Einsatz sollen diese sowohl gewaltsamem Öffnen („Brute Force”-Öffnung) als auch manipulativen Attacken (umgangssprachlich „Lockpicking“) standhalten. Dr. Torsten Quast, der Leiter der konzernübergreifenden Abteilung, ist ein leidenschaftlicher Lockpicker. Er legt aber Wert auf die Feststellung: „Wir öffnen Schlösser und keine Türen. Das ist ein wichtiger Punkt, damit wir nicht mit kriminellen Handlungen assoziiert werden.“ Wie er und seine Kollegen versuchen, die Sicherheitsmechanismen zu überwinden und damit die Schließanlagen sicherer und robuster machen, lesen Sie im Beitrag „Lockpicker im Einsatz – im Auftrag von ASSA ABLOY

Häufiger ohne Kabel, und sogar ohne Batterie 

zutrittkontrollbericht-2021Wohin geht der Trend bei Schließanlagen und Zutrittskontrollsystemen? Eindeutig Richtung drahtloser Lösungen. Das ergab der „Bericht zur drahtlosen Zutrittskontrolle 2021“, der von der Branche mit großem Interesse aufgenommen wurde. Im Auftrag von IFSEC Global, Großbritanniens führender Internetseite zum Thema Sicherheit und Brandschutz, und unterstützt von ASSA ABLOY wurden Hunderte von Fachleuten europaweit befragt, die sich mit Beschaffung, Betrieb, Nutzung und Wartung von  Zutrittskontrollsystemen beschäftigen. Eines der wichtigsten Ergebnisse: die Skepsis bei drahtlosen Systemen, die vor einigen Jahren noch sehr groß war, ist weitgehend verflogen. Inzwischen ist fast die Hälfte aller installierten Anlagen zumindest teilweise kabellos. Weitere wichtige Ergebnisse finden Sie im Beitrag „Aktuelle Marktstudie: Drahtlose Zutrittskontrolle wird wichtige Alternative“. 

Assa_Abloy_eCliq_Spark_PR_IkonElektronische Schließanlagen von ASSA ABLOY werden über den Schlüssel mit Energie versorgt, in der Regel mittels Batterie. Doch nun gibt es auch eine Alternative ohne die Stromspeicher, die gelegentlich gewechselt werden müssen. Mit „Spark“ hat ASSA ABLOY einen Schlüssel entwickelt, der seinen Strom beim Einstecken selbst erzeugt. Zugleich ist er vollständig kompatibel mit den mehr als 60 Zylindern des eCLIQ-Systems. Der Wegfall der Batterie entlastet den Service und die Umwelt. Der Trick dieses Schlüssels nennt sich Energie-Harvesting: aus Bewegungsenergie wird ausreichend elektrische Energie für Schlüssel und Schließzylinder erzeugt. Das funktioniert über eine Metallschiene, die beim Einstecken des Schlüssels in den Zylinder nach hinten in Richtung Schlüsselgriff (der Reide) geschoben wird und die über eine ausgeklügelte Mechanik einen winzigen Generator betätigt. Weitere Details zu Spark und dem eCliq-Schließsystem verraten wir im Beitrag „Spark: Elektronisches Schließsystem ohne Stromquelle“.

Zugangskontrolle: Wie kommt man rein, wie kommt man raus? 

Gebäudesicherheit ist ein Feld mit unzähligen Facetten und Möglichkeiten. Neben der rein funktionalen Ansprüche können aber auch ästhetische Fragen eine Rolle spielen. Wie sich herausragende Architektur und die Sicherheit von Türen, Fenstern und weiteren Gebäudezugängen miteinander in Einklang bringen lassen, belegt „Das große eBook der Referenzen“. Hier finden Sie zahlreiche Beispiele und Inspirationen: vom gerade fertig gestellten Humboldt Forum in Berlin über die Wiener Linien bis hin zur Elbphilharmonie. Auch Wohnkomplexe, Stadtwerke und Universitäten präsentieren exemplarisch ihre Lösungen und geben damit Anregungen und Einblicke zugleich. 

Objektreferenz-eBook_Titel-komplett-1200x630-1

Ein weiterer Aspekt der Sicherheit von Gebäuden ist aber auch, wie die Menschen im Notfall schnell und sicher wieder herauskommen können. Die Gestaltung von Fluchtwegen, Rettungswegen und Notausgängen ist in Bauvorschriften und Brandschutzverordnungen niedergelegt, wobei genau zwischen möglichen Panik- oder Notszenarien unterschieden wird. Das bedeutet unterschiedliche technische Lösungen für die verschiedenen Anforderungen. Um Architekten und Bauplaner bei dieser Herausforderung zu unterstützen, stellen wir die Broschüre „Leben und Eigentum richtig schützen“ bereit. Sie enthält Planungs- und Entscheidungshilfen der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik und ist damit zum einen eine wertvolle Informationsquelle, zum anderen eine ideale Ergänzung für die Zusammenarbeit mit Herstellern und umsetzenden Fachdienstleistern. Weitere Details liefert der Beitrag „Fluchtwege: Praktische Ratgeberbroschüre zur normgerechten Planung von Fluchttürverschlüssen“

Rettungswegtechnik-Schild-1200x630

Schließen mit Klasse 

Das Deutsche Theater in Berlin zählt zu den bedeutendsten Sprechtheaterbühnen im Land. Hinter seiner eleganten klassizistischen Fassade beherbergt das 1849 gegründete Theater heute zwei größere Bühnen mit insgesamt rund 830 Plätzen sowie die 2006 neu eröffnete Box. Auch das Interieur ist entsprechend aufwändig gestaltet – inklusive der Türen. Bei der Modernisierung der Sicherheitstechnik musste darauf Rücksicht genommen werden. Ohne Einschränkungen bei der Sicherheit gelang dies durch den Einbau einer mechatronischen CLIQ-Schließanlage. Miriem Hammoudi, Business Development Managerin Industrie der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik, erklärt in unserem Interview „Gewusst wie – innovative elektronische Schließanlagen für historische Gebäude“, wie ein solcher Schließanlagenwechsel erfolgreich gelingt und worauf Verantwortliche insbesondere bei älteren Gebäuden achten sollten. 

Banner_1200x630_eCLIQ_Beschlage

Schließanlage im Alltag 

Bild-ErklaerposterWer selbst nicht allzu oft mit Schließanlagen zu tun hat und mit den hier relevanten Begriffen vertraut ist, merkt im Gespräch mit Fachleuten schnell, dass es leicht zu Missverständnissen kommen kann. Etwa wenn der Begriff „Schloss“ fällt, aber „Zylinder“ gemeint ist. Damit das nicht passiert, haben wir die wichtigsten Begriffe in diesem Glossar https://kommunikation.assaabloy.de/blog/grundbegriffe-schliesssysteme  zusammengestellt und erläutert. Und nicht nur das: Wer möchte, kann sich die „Grundbegriffe Schließsysteme“ in unserem Erklärvideo erläutern lassen. Oder ein Poster mit hilfreichen Explosionszeichnungen bestellen, damit Sie die wichtigsten Elemente von Schlüssel und Schließzylinder stets vor Augen haben. 

Technische Innovationen rund um die Schließanlage haben viele Vorteile. Weniger unterschiedliche Schlüssel, einfacheres Management der Gesamtlösung, unkompliziertes Ausbuchen von verlorenen Schlüsseln oder Berechtigungen von Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen und noch vieles mehr. Doch wie sieht das im Alltag aus? Wir haben einen Hausmeister durch seinen Arbeitstag begleitet, vom Betreten des Gebäudes über seine verschiedenen Aufgaben innerhalb des Hauses bis zum Einsatz der Kehrmaschine: Verfolgen Sie die Bildergeschichte „Mit nur einem elektronischen Schlüssel durch den Alltag eines Hausmeisters“ oder das zugehörige Video:

Das war nur eine kleine Auswahl aus unserem Blog, der noch viele weitere spannende Geschichten bietet. Schauen Sie doch mal rein.

Wir freuen uns darauf, Sie auch im kommenden Jahr wieder mit hilfreichen Tools und Informationen versorgen zu können und wünschen Ihnen schon jetzt ein gutes neues Jahr 2022! 

Weitere Beiträge:

Kontaktdaten von unserer Industrie-Expertin finden Sie auf der Seite "Effiziente Zutrittskontrolle für die Industrie"

ASSA ABLOY News:

Jetzt abonnieren

Sie haben Fragen?