Nie wieder schwere Schlüsselbunde - Mit nur einem elektronischen Schlüssel durch den Alltag eines Hausmeisters

Ob Sie einen Schlüssel oder gleich einen ganzen Schlüsselbund benötigen, wirkt sich nicht nur auf Ihre ausgebeulte Tasche, sondern auch auf Ihre Zeit und Nerven aus. Stellen Sie sich einmal vor, Sie verfügen für einen Tag über eine digitale Schließanlage und einen elektronischen eCLIQ-Schlüssel: In diesem Video sehen Sie neun Beispiele aus Ihrem Alltag, wie Ihnen das eCLIQ-System das Leben erleichtern kann.

Sind Sie bereit? Ihr Arbeitstag startet heute bereits recht früh!

7:20 Uhr: Entschärfen der Alarmanlage 

ASSAABLOY_CLIQ_Bilderstory_Industrie_Alarmanlage

Da Sie als Hausmeister immer die erste Person im Unternehmen sind, stellen Sie mit Ihrem eCLIQ-Schlüssel die Alarmanlage unscharf. Die Anlage ist in Ihre eCLIQ-Schließanlage eingebunden, damit autorisierte Personen mit der entsprechenden Berechtigung auf Ihren Schlüsseln die Alarmanlage bedienen können.

7:25 Uhr: Der Haupteingang

ASSAABLOY_CLIQ_Bilderstory_Industrie_Doppelzylinder_SUR

Als nächstes öffnen Sie mit Ihrem eCLIQ-Schlüssel die Haupteingangstür. Das System ist optisch unauffällig und durch die Bündigkeit kaum der Witterung ausgesetzt. Sie können diese Tür jederzeit begehen, da Sie die Energie im Schlüssel tragen. Für diese Tür können für alle Mitarbeitenden die Zutritte zeitlich eingegrenzt und verlorene Schlüssel schnell ausprogrammiert werden, um Missbrauch zu verhindern.

7:35 Uhr: Öffnen der Bürotüren

Video-Bild-Buerotuere-Mit-Zylinder

Bevor die anderen Mitarbeitenden ihre Arbeit starten, gehen Sie durch das gesamte Gebäude und schließen alle Büros, Produktions- und Lagerhallen und weitere Räume auf. Normalerweise ist dieser Teil des Tages von der Suche nach dem richtigen Schlüssel am Bund geprägt. Heute benötigen Sie nur einen einzigen eCLIQ-Schlüssel und haben diese Aufgabe schnell hinter sich gebracht – So bleibt sogar noch Zeit für einen Kaffee.

7:50 Uhr: Der Frachtaufzug 

ASSAABLOY_CLIQ_Bilderstory_Industrie_Aufzug

Anschließend befördern Sie die für heute benötigten Arbeitsutensilien mit dem Frachtaufzug in die jeweiligen Etagen. Mit Ihrem eCLIQ-Schlüssel sind einzig und allein Sie autorisiert diesen zu nutzen. Dies verhindert Zweckentfremdungen und mögliche Diebstähle.

10:23 Uhr: Am Geräteschuppen

ASSAABLOY_CLIQ_Bilderstory_Industrie_Aussencontainer

Sie sollen im Labor die Leuchtröhren austauschen. Um sich eine Leiter und Werkzeug beschaffen zu können, gehen Sie als Erstes zum Geräteschuppen auf dem Hof. Außerdem nutzen Sie den Weg dorthin immer gerne, um bei Ihrer Mitarbeiterin vorbeizugehen, die Ihnen immer so nett zulächelt. Dieser Bereich ist permanent der Witterung ausgesetzt. Daher ist hier ein robustes, batterieloses Hangschloss angebracht, das mit einem eCLIQ-Schlüssel und entsprechender Berechtigung zu öffnen ist. Grundsätzlich können Sie den Schuppen nur während Ihrer Arbeitszeiten öffnen.

10:38 Uhr: Im Labor

Video-Bild-Labortuere-Mit-Zylinder

Sie machen sich auf den Weg ins Labor, um die neuen Leuchtröhren einzubauen. Das Labor ist ein besonders gesicherter Bereich. Nur bestimmte Mitarbeitende mit entsprechender Befugnis dürfen es betreten. Auch dieses Schloss ist in Ihre eCLIQ Schließanlage integriert und lässt es bei Bedarf auch zu, dass Öffnungen nachvollzogen werden können.

12:02 Uhr: Die Mittagspause ist gerettet

ASSAABLOY_CLIQ_Bilderstory_Industrie_Feuerwehrzylinder

Der neue Feuerwehrkommandant ruft Sie an und will einen Vor-Ort-Termin mit Ihnen vereinbaren. Sie informieren ihn über den eCLIQ-Generalschlüssel, der bereits bei der Feuerwehr hinterlegt ist und so im Notfall rund um die Uhr Zutritt zum Gebäude garantiert. Der Termin hat sich erledigt und Ihre Mittagspause ist gerettet!

12:58 Uhr: An der Garage

Video-Bild-Garagentuer-Mit-Zylinder

Als letzter Punkt auf der Tagesordnung steht für Sie immer die Reinigung des Hofes an. Sie erreichen die Garage, in der alle Nutzfahrzeuge des Unternehmens geparkt sind. Auch diese öffnen Sie mit Ihrem eCLIQ-Schlüssel, um die Kehrmaschine herauszuholen.

13:09 Uhr: Die Aufsitzkehrmaschine

Video-Bild-Kehrmaschine-Mit-Zylinder

Sie begeben sich in die Garage und fahren mit der Aufsitzkehrmaschine auf den Hof. Sie allein haben auf ihrem eCLIQ-Schlüssel eine Berechtigung, mit der Sie die Kehrmaschine benutzen können. So minimiert sich das Risiko durch unbefugten Gebrauch.

Nachdem der Hof gekehrt und alle Räume und Hallen wieder verschlossen sind, beenden Sie Ihren Arbeitstag.

Endlich Feierabend!

Weitere Beiträge:

Kontaktdaten von unserer Industrie-Expertin finden Sie auf der Seite "Effiziente Zutrittskontrolle für die Industrie"

ASSA ABLOY News:

Jetzt abonnieren

Sie haben Fragen?