Elektronische Schließanlagen – Zeit, mit den Vorurteilen aufzuräumen!

Elektronische Schließanlagen sind teuer und ihre Installation mit hohem Aufwand und enormen Kosten verbunden!“: Dieses falsche Vorurteil hält sich unter Sicherheitsverantwortlichen ebenso hartnäckig wie der Irrglaube, das Umrüsten auf diese modernen Schließsysteme erfordere zwangsläufig bauliche Veränderungen bestehender Türrahmen und -zargen – inklusive erheblicher Störungen im Alltagsbetrieb. Mit innovativen elektronischen Schließanlagen, die beispielsweise auf der bekannten CLIQ®-Technologie basieren, lassen sich diese Vorbehalte allerdings sofort in Luft auflösen. Denn diese Systeme bieten viele Vorteile, die sich nicht nur zeit- und kostenattraktiv auswirken, sondern auch zukunftssicher sind.

beratung-zwei-maenner-produkte

Viele Sicherheitsverantwortliche kennen ausschließlich klassische Online-Zutrittskontrollen, bei denen Strom- und Datenkabel zu verschiedenen Leseeinheiten an der Tür verlegt sind. Tatsächlich kombinieren diese klassischen Systeme oft zusätzliche Komponenten wie Türöffner oder Motorschlösser miteinander, die direkt in der Tür oder der Zarge verbaut werden müssen. Der Aufwand für eine entsprechende Modernisierungsmaßnahme erscheint also auf den ersten Blick sehr hoch und kostenintensiv. Vorbehalte bestehen auch zur eventuell störenden Optik durch Wandleser, hervorstehende Knäufe oder irreparablen Schäden an bestehenden Türsystemen. Es herrscht vielerorts die Meinung vor, moderne Schließanlagen kämen deshalb ausschließlich für Neubauten in Betracht, bei denen man die nötigen Voraussetzungen schon bei der Planung der Türsysteme berücksichtigen könne.

Diese Bedenken sind beim Einbau einer elektronischen Schließanlage, wie ASSA ABLOY sie anbietet, unbegründet, weil die Installation kabellos und ohne bauliche Veränderungen von Tür und Zarge erfolgt. Selbst sehr schmale Türen in älteren Gebäuden, die keinen Platz für Leser oder andere Sicherheitskomponenten bieten und dadurch oft als nicht umrüstbar gelten, lassen sich mit einem solchen elektronischen System problemlos modernisieren.

Flexible Lösungen ohne kabelgebundene Stromversorgung

Ein großer Vorteil einer elektronischen Schließanlage wie eCLIQ ist, dass sie als Offline-Variante, alternativ mit Wandprogrammiergeräten als Data-on-Key-Variante oder mit speziellen Online-Zylindern auch als eine Art Zutrittskontrolle online betrieben werden kann. Außerdem gibt es keine Energieversorgung im Zylinder. Diese sind stromlos, nicht verkabelt und ohne Batterie betrieben. Somit entfallen kostspielige Umbauten oder die Sorge vor Beschädigungen von Bestandstüren in einem Gebäude. Die Stromversorgung der Zylinder erfolgt stattdessen über eine Standardknopfzelle im Schlüssel oder bei Verwendung des neuen batterielosen eCLIQ-Schlüssels Sparks völlig autark. Der Spark-Schlüssel öffnet Türen mit selbst erzeugter Energie und verfügt über viele elektronische Funktionen. Er ist Teil des neuen System-Schlüsselkonzepts, das ASSA ABLYO zukünftig für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete, wie zum Beispiel in der Industrie, kritischen Infrastrukturen, in der Wohnungswirtschaft oder im Gesundheitswesen anbietet.

Komfortable Vielfalt für jeden Einsatzbereich

Ein weiterer kostenattraktiver Vorteil elektronischer Schließanlagen: Dank ihrer Kompatibilität und großen Zylindervielfalt sind sie meist nahtlos in bestehende, aber auch Fremdsysteme integrierbar und lassen sich dadurch sehr flexibel in verschiedensten Sicherheitsbereichen einsetzen sowie nachhaltig wiederverwenden. In der Regel muss nur der mechanische Zylinder gegen einen elektronischen Zylinder in der Tür getauscht werden – schon ist das System betriebsbereit. Die Verwaltung ist ebenso komfortabel über eine lokale oder standortübergreifende Software-Variante möglich, bei der die verantwortlichen Mitarbeiter von mehreren Standorten oder mit mehreren Personen gleichzeitig darauf zugreifen können. Dabei ist volle Flexibilität gegeben, jederzeit lassen sich Zutrittsberechtigungen verändern, umprogrammieren oder natürlich auch entziehen.

Sicherheitsvorteil: Lückenlose Dokumentation

Mechanische Schließanlagen bieten diese Flexibilität nicht. Darüber hinaus ist die Dokumentation gerade bei alten Anlagen, die schon mehrere Jahrzehnte alt sind, oft lückenhaft oder gar nicht mehr reproduzierbar. Auch hier spielen elektronische Schließanlagen ihren Vorteil aus, denn die Darstellung sämtlicher Schließereignisse erfolgt über die Software digital und ganz automatisch.

Neugierig geworden?

Einen anschaulichen Überblick, warum eine Technologie wie CLIQ® alle genannten Vorteile perfekt umsetzt, zeigt die Broschüre „Fünf Schlüsselerlebnisse“ .

Weitere Beiträge:

Kontaktdaten von unserer Industrie-Expertin finden Sie auf der Seite "Effiziente Zutrittskontrolle für die Industrie"

ASSA ABLOY News:

Jetzt abonnieren

Sie haben Fragen?